Weihnachtsaufbau 2021

In 2021 war, allen Hoffnungen nach dem lockeren Sommer zum Trotz, auch wieder kaum etwas möglich. Bis wieder überhaupt Treffen mit einem Mindestmaß an Kontakt möglich waren, war schon Herbst und dann war ja auch schon ziemlich bald wieder Schluss mit der großen Freiheit. Immerhin haben wir im Herbst einen Aufbau in der Vaaler Festhalle gehabt, bei dem wir so allerlei getestet haben und uns wieder wenigstens ein bisschen mit all der Technik vertraut gemacht haben. Man glaubt ja gar nicht, was der Mensch so alles vergisst, wenn er anderthalb Jahre lang nicht mehr mit seiner Eisenbahn gespielt hat. ;-)

Weihnachten 2021 konnten wir zwar wieder keinen Fahrtag mit Publikum veranstalten, aber immerhin durften wir (mit strengem Hygienekonzept und als 2G-Veranstaltung, die meisten von uns sogar schon geboostert...) einen Aufbau zum Spielen und Ausprobieren für uns selbst machen und über die Weihnachtstage ein wenig Modellbahn genießen:

Aller Anfang ist schwer... unsere "Planung" fand diesmal mehr oder weniger spontan durch Umherschieben der Module auf dem Hallenboden statt. Was daraus geworden ist, konnte sich aber absolut sehen lassen!

Die Idee war, dass wir erstmalig einen Kreisverkehr ermöglichen wollten, um den Vielfahrern eine schöne Spielwiese für ausgiebige Fahrten mit ICE, langen Güterzügen & Co zu bieten.

Der wilde Zickzack in der Mitte war dann eher für die Rangierfreunde gedacht, von denen aber tatsächlich manche fanden, dass wir es hier mit dem Hin- und Her übertrieben hätten... ;-)

Weil so ein Kreisverkehr den Nachteil hat, dass man nicht mehr einfach in die Mitte gehen kann, musste dafür eine Lösung her: oben links im Bild ist die zu diesem Zweck entstandene Klappbrücke zu sehen.

An Hafen- und Wassermotiven mangelt es bei uns nicht...

...und die sollten dann auch alle zum Einsatz kommen!

Weitere Eindrücke von den aufgebauten Modulen.

Suchbild

PC220080.JPG